Jährliche Archive: 2018

16 Beiträge

Vorbilder für den ganzen Verein

TSV Wäldenbronn-Esslingen ehrt verdiente Mitglieder

 

Sie gehören zu den tragenden Säulen eines jeden Vereins: Mitglieder, die anpacken und über Jahre hinweg attraktive Sportangebote ermöglichen. Nicht minder wichtig sind aber jene Mitglieder, die über Jahrzehnte hinweg dem Verein die Stange halten. Auch der TSV Wäldenbronn-Esslingen weiß  zu schätzen, wie wichtig der Beitrag dieser Frauen und Männer  zum Vereinsleben ist. Zu den guten Gepflogenheiten gehört es  deshalb, für Engagement und Treue regelmäßig „Dankeschön“ zu sagen. Beim jüngsten Ehrungsabend, der musikalisch umrahmt wurde,  ehrten der Vorstand sowie der Schwäbische und Deutsche Turnerbund jetzt 29 Mitglieder. Für Hermann Dorn, den Vorsitzenden des TSVW, sind sie Vorbilder  für den ganzen Verein. Wie fest der Ehrungsabend im Vereinsleben verankert ist, zeigte der zahlreiche Besuch. Vorstandsmitglied Rainer Elbe führte in bewährter Manier durch das Programm. Ehrenvorsitzender Helmut Fingerle hob vor allem die Verbundenheit mit Hans Gseller, Jörg Häussler und Manfred Kugel hervor, die für jeweils 60-jährige Mitgliedschaft die Goldene Ehrennadel erhielten.  „Wir haben hier 180 Jahre personalisierte Vereinsgeschichte vor uns“, rechnete er vor.

Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Karl Brasch,  Wolfgang Deuschle und Harald Greiner ebenfalls mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Diese Ehrung wurde auch Helmut Conzelmann, Georg Grünberger und Armin Köhler zuteil, die seit 40 Jahren dabei sind.  Gold gab es außerdem für Dietlinde Herberth und Steffen Weiß. Der TSVW bedankte sich damit für aktive Tätigkeit über 20 Jahre hinweg.

Die Silberne Ehrennadel erhielten Valerie Lorbeer und Stefanie Bogner  für aktive Tätigkeit über einen Zeitraum von zehn Jahren. Für 25-jährige Mitgliedschaft gab es diese Ehrung für Marcel Boenigk, Werner  Günther, Oliver Jungbauer, Nelly Müller, Frank Schorpp, Klaus Schwind, Selma Siegler, Elmar Spiess und Frank Widmayer.

Die Bronzene Ehrennadel überreichte Rainer Elbe an Stefan Beichter, Jennifer Koska, Annabel Schöller und Dennis Wonneberger. Sie engagieren sich seit fünf Jahren auf vielfältige Weise.

Maria Beck, Alexandra Gaß und Christian Thiel, die sich seit vielen Jahren um die Turnabteilung verdient machen, wurden  außerdem vom Schwäbischen und Deutschen Turnerbund ausgezeichnet.

 

Am 05. November starten wir ein neues Gesundheitsprogramm

Präventive Funktionsgymnastik 60+

Dieser Kurs richtet sich an Damen und Herren.

Das Ziel dieser Gymnastik ist es, das Muskel- und Gelenkverhalten zu
verbessern, um die Leistungsfähigkeit und die
Belastungsverträglichkeit des Bewegungsapparates zu verbessern.

Der Kurs hat das Qualitätsmerkmal Pluspunkt Gesundheit und kann von
den Krankenkasse bezuschusst werden.

Wir sehen uns dann am Montag 05. November 2018

von 20.00 bis 21.00 Uhr

in der Gymnastikhalle beim TSVW-Vereinsheim

Barbarossastr. 41

10 Abende, Mitglieder 30€, Nichtmitglieder 60€

Leitung: Hannelore Gonzalez, Telefonnummer 0711 – 937 59 73 oder hanne@ccyd.de

Fit in den Herbst

Wir freuen uns auf Sie:

 

Am 10. September beginnen beim TSV Wäldenbronn wieder viele Kurse rund um das Thema Gesundheit.

Erfahrene und qualifizierte Übungsleiterinnen und -leiter bieten ein vielfältiges Herbstprogramm.

Hier nur einige Stichworte: Frauen- und Seniorengymnastik, Hip Hop, Aerobic, Yoga, Zumba, Wirbelsäulengymnastik.

Das Angebot, das sich stets großer Beliebtheit erfreut, richtet sich an Mitglieder und Nicht-Mitglieder.

 

Ein Einstieg ist jederzeit möglich..

 

Weitere Informationen finden Sie unter

>> Gesundheitssport <<

 

 

Sommerfest 2018

Bei strahlendem Sonnenschein genossen am Samstag Jung und Alt das diesjährige Sommerfest der Volleyballabteilung des TSV Wäldenbronn. Im Schatten der Apfelbäume wurden mitten im Esslinger Grün Kaffee und die vielen selbstgebackenen Kuchen vernascht. Bei der anschließenden Wasserschlacht hatten die Volleyballer keine Chance gegen den lebhaften und zahlreichen Nachwuchs, doch jeder freute sich über die Abkühlung. Ganz traditionell wurde zum Abendessen über dem Lagerfeuer gegrillt. Mit leckeren Salaten und einem selbstgemachtem Stockbrot hat es sich jeder schmecken lassen.

Das Sommerfest war ein voller Erfolg und wir freuen uns jederzeit auf neue Gesichter im Training am Montagabend.

Fußballer mit neuem Trainer

Die Fußballmannschaft der Aktiven geht mit Nreca Nreca als Cheftrainer in die neue Runde. Er hat zuletzt die zweite Mannschaft der SG Eintracht Sirnau betreut. Mit ihm will der TSVW eine Mannschaft aufbauen, die mit Herz und Leidenschaft an ihrem Verein hängt. Erklärtes Ziel ist es, vermehrt auf Spieler aus der eigenen Jugend zu setzen.

Der TSVW macht den nächsten Schritt

Der TSV Wäldenbronn stellt auf dem Weg in die Zukunft die nächsten Weichen. Auf seiner jüngsten Sitzung hat der Vorstand beschlossen, auf der Sportanlage am Vereinsheim zwei wichtige Vorhaben anzupacken. Nach den Sommerferien soll der Rasenplatz auf Vordermann gebracht werden. Geplant ist außerdem, die Flutlichtanlage für das Kleinspielfeld rechtzeitig vor der dunklen Jahreszeit zu erneuern. Mit beiden Entscheidungen stellt sich der Vorstand der Aufgabe, für den Sportbetrieb gute Bedingungen zu schaffen. Dass der Rasenplatz mit Rücksicht auf die umfangreichen Arbeiten von August bis Frühjahr nicht genutzt werden kann, ist sicher zu verschmerzen.

Mit den zukunftsweisenden Beschlüssen verfolgt der Vorstand weiter das erklärte Ziel, den Verein fit für die Herausforderungen der Zukunft zu machen.  Dazu gehören geordnete Finanzen und ein zeitgemäßes Sportangebot. Auf beiden Gebieten bewertet der Vorstand die Entwicklung positiv.

 

 

Wer unterstützt den Vorstand?

Beim Weg in die Zukunft ist der Vorstand verstärkt auf Unterstützung angewiesen. Konkret geht es im Augenblick um die Öffentlichkeitsarbeit. Wer  bereit ist, sich um diese Themen zu kümmern,  ist herzlich willkommen. Wer dem Verein helfen will, mit Pressetexten die sportlichen Aktivitäten stärker ins öffentliche Bewusstsein zu rücken,  erhält auf Wunsch gerne eine Einführung und Begleitung. Interessenten können sich per Mail melden bei: tsvwes@online.de

 

rechts: Chloe Ngo Oum

Kreismeisterschaften in Bernhausen

Kreismeisterin im Siebenkampf
Am 05/06. Mai 2018 fanden in Bernhausen die Kreismeisterschaften im Mehrkampf aller Altersklassen statt.
Vom TSVW war Selina Jesinger angetreten. Schon am ersten Tag konnte sie sich im 4-Kampf den Titel holen.
Sie hatte schon einen guten Auftakt mit 15,72 sec im Hürdenlauf.
Danach folgte jedoch ihre etwas schwächere zweite Disziplin mit dem Hochsprung.
Dabei konnte sie sich jedoch sogar auf 1,44 m verbessern.
Das Kugelstossen war natürlich wieder mit 11,55 m ein guter Punktebringer.
Die Zeit von 26,88 sec über 200 m waren eine neue Bestleistung und so ging der erste Tag mit dem Sieg im 4-Kampf zu Ende.
Der zweite Tag begann jedoch mit einer Enttäuschung.
Im Weitsprung erreichte Selina nur mäßige 4,60 m. Im Speerwurf danach blieb sie bei ihren Möglichkeiten mit 28,89 m.
Eine neue Bestleistung erreichte sie dann im 800 m Lauf.
Sie brachte 2:40,10 min in die Wertung und wurde damit mit 4139 Punkten Kreismeisterin im Siebenkampf.

Schülereinzelkreismeisterschaften in Leinfelden.

Wie in jedem Jahr fanden auch diesmal am Muttertag die Kreismeisterschaften der Schüler statt.
Leinfelden hatte am 13. Mai eine sehr hohe Beteiligung mit 299 Schüler(innen).
Damit kam dann der Zeitplan etwas ins trudeln und wir konnten teilweise nicht alle Versuche durchführen.
Dies betraf vom TSVW Miriam Kögel im Kugelstossen und Chloé im Weitsprung.
Es gab aber auch so gute Ergebnisse.
Nina Kögel war diesmal unsere jüngste Athletin.
Bei den 11jährigen lief sie die 50 m in 8,39 sec und im Weitsprung kam sie auf 3,08 m.
In der W 12 war Chloé Ngo Oum und Marika Lutz am Start.
Dabei zeigte Chloé ihr außergewöhnliches Können. Sie gewann mit fast einem halben Meter Vorsprung den Weitsprung.
Ihre Weite von 4,72 m könnte auch ältere Jahrgänge blass aussehen lassen.
Auch den Sprint konnte sie mit der sehr guten Zeit von 10,65 sec gewinnen.
Marika lief die 75 m in 13,60 sec und sie sprang 2,98 m weit. Miriam Kögel in der Klasse W 13 lief die 75 m in 12,32 sec und sprang 3,89 m weit.
Miriam probierte zum ersten Mal das Kugelstossen.
Dabei konnte sie sich von Versuch zu Versuch steigern und belegte mit 7,10 m einen ausgezeichneten dritten Platz.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern
H.S.

Tolle Stimmung bei bestem Wanderwetter!

Wir, die Volleyballer und Ex-Volleyballer des TSVW, waren dieses Jahr wieder mit unserem Weißwurststand Teil des Brunnenwandertags.

Schon vor dem offiziellen Start um 11 Uhr wurden die ersten Würste mit leckerem Brunnenbier verkostet. Dann ging es Schlag auf Schlag und unsere Sitzplätze waren über die Mittagszeit durchgehend voll belegt, sodass wir noch zusätzliche Bänke aufstellten. Dadurch waren die Würste dann schon am frühen Nachmittag ausverkauft und wir konnten uns auf den Verkauf der selbstgebackenen Kuchen und Getränke konzentrieren. Nicht nur vor, sondern auch hinter der Theke herrschte super Stimmung. Schön war auch viele alte Bekannte teils mit Nachwuchs unter den Gästen zu finden.

Somit war der Brunnenwandertag 2018 ein voller Erfolg. Wir bedanken uns bei unseren zahlreichen Stammgästen und auch neuen Gesichtern und freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr.

 

 

Bahneröffnung in Stuttgart

                    

Am vergangenen Sonntag den 22. April 2018 hat für die TSV- Leichtathleten die Sommersaison begonnen.
Das Wetter war herrlich und somit war alles bestens angerichtet.
Mit dabei waren Selina Jesinger und Chloé Ngo Oum.
Selina begann mit dem 100m Lauf und konnte dort trotz Abi-Stress mit 13,22 sec eine neue Bestzeit erreichen.
Damit war sie mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Bei sehr starken Teilnehmerfeldern im Weitsprung gab es dort leider Verzögerungen. Dadurch gab es Konflikte mit dem Kugelstossen.
Selina mußte den Weitsprung nach dem vierten Versuch abbrechen um noch beim Kugelstossen teilnehmen zu können.
Dort musste sie ohne Vorbereitung in den Wettkampf einsteigen und auf die ersten drei Versuche verzichten.
Im letzten Versuch konnte sie dann noch mit 11,86 m eine neue Bestweite erreichen. Im Weitsprung erreichte sie mit 4,99 m nicht ganz den erwarteten Erfolg.

Chloé startete zum ersten Mal über 75 m. Dabei konnte sie auch über diese Distanz ihre Schnelligkeit beweisen.
Sie gewann den Vorlauf in 10,56 sec und konnte dann auch den Endlauf in 10,62 sec für sich entscheiden.
Der Weitsprung war danach ein richtiger Krimi da Chloé eine gleichstarke Athletin vom VfB Stuttgart als Gegnerin hatte.
Chloé begann mit 4,66 m und brachte damit alle anderen in Druck.
Vor dem letzten Versuch war die Stuttgarterin mit 4,69 m an erster Stelle. Somit musste der letzte Versuch die Entscheidung bringen. Chloé erreichte jetzt ebenfalls 4,69 m ( Bestleistung).
Ihre Gegnerin machte dann jedoch den Sack zu und sprang noch 4,70 m.
Das war wirklich ein spannender Wettkampf zwischen zwei sehr starken Mädchen.
Ihre Trainingskameradin vom TVL wurde mit neuer Bestleistung von 4,27 m dritte.

H.S.

Brunnenwandertag 1.Mai 2018

Auch dieses Jahr ist die Volleyballabteilung des TSV Wäldenbronn wieder beim Brunnenwandertag am 1. Mai dabei und lädt alle Wanderer (und auch Nichtwanderer) ganz herzlich ein. Es gibt wie immer unser Weißwurstfrühstück, Saitenwürstle und Butterbrezeln. Natürlich fehlt es auch nicht an passenden Getränken – das Weißbier darf dabei genauso wenig fehlen wie das Brunnenbier und auch Esecco wird es wieder geben. Ganz klar gibt es auch alkoholfreie Durstlöscher. Die Auswahl ist riesengroß und jeder wird etwas finden. Ab dem frühen Nachmittag erwartet Sie ein vielfältiges Kuchenbuffet mit Selbstgebackenem und Kaffee. Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch und auf hoffentlich besseres Wetter als im letzten Jahr 🙂

Unser Stand ist im Kernenweg ab 11 Uhr geöffnet. Bei Fragen einfach eine kurze Mail an volleyball@tsvwesslingen.de.