Die Reha-Sportgruppe „Sport nach Schlaganfall“ startet wieder


Am Donnerstag, 7. Oktober um 10 Uhr treffen sich die Mitglieder wieder zum ersten Treffen nach der langen Coronapause. Auch neue, vom Schlaganfall gezeichnete Damen und Herren, sind bei uns herzlich willkommen! 

Die Paralympics in Tokio haben gezeigt, welche erstaunlichen Höchstleistungen manche Menschen, nicht trotz, sondern mit einer Behinderung vollbringen können. Dabei wollen diese Sportler nicht als Superheldinnen und Superhelden wahrgenommen werden, sondern als ganz normale Menschen, nur eben mit einer Behinderung. 

Genauso ist es in dieser kleinen, aber besonderen Sportgruppe auch. Hier wird nicht auf eine größte Weite oder schnellste Zeit trainiert! Hier gilt das alte olympische Motto noch in seinem ursprünglichen Sinn: Dabei sein ist alles! Neben der Freude an der Bewegung ist für diese Gruppe das Beisammensein fast noch wichtiger. Sie will neben dem Sport etwas gemeinsam machen, vielleicht einen Ausflug, gemeinsam zu Mittag essen oder auch im Herbst in der Turnhalle ein kleines Fest feiern. 

Das Alter und dazu noch eine körperliche Behinderung machen viele Menschen schnell einsam. Deshalb sind die Treffen dieser Sportgruppe nicht in erster Linie schweißtreibend, sondern auch sehr unterhaltsam. Es wird geredet und gelacht und ganz nebenbei auch noch viel für bessere Bewegungsabläufe getan und erreicht. Damit das gelingt, ist die Leiterin, Frau Hanne Gonzalez, speziell dafür ausgebildet. 

Kontakt: Telefon 0711 – 93 75 973 oder Mail: hanne@ccyd.de

Horst Mauser